News

tl_files/Schule/Linke Seite/videobutton.jpg

 tl_files/Schule/Fotos/Waldorf100.jpg

News

Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen
in der Rudolf Steiner Schule Lüneburg ein

---------------------------------------

Grundlagen der Anthroposophie
Einführung in das anthroposophische Welt- und Menschenbild
mit Hilfe des Grundlagenwerks „Theosophie“ von R. Steiner.
Zur Erarbeitung der Grundlagen soll uns eine gemeinsame seminaristische Arbeit dienen, bei der wir uns über unsere Fragen, Erkenntnisse und Erfahrungen austauschen und Textstellen Steiners immanent-kritisch lesen wollen. Eine gleichzeitige praktische Erprobung von anthroposophischen Meditationstechniken soll die Arbeit abrunden. 
Die Arbeit soll dienstags um 20.00 Uhr und vierzehntägig stattfinden.

Das nächste Treffen ist Dienstag, 17. Oktober um 20.00 Uhr in der Schülerbibliothek der Rudolf Steiner Schule
Ingo Wallat, Tel. 04131 - 399 270

---------------------------------------

Einladung zu einem regelmäßigen Arbeitstreffen für Menschen, die an einer Vertiefung der anthroposophischen Grundlagen interessiert sind. Fundierte Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen, in acht Meditationen –
So lautet der Titel einer Schrift, die Rudolf Steiner als Fortsetzung seines Werkes:“Wie erlangt man die Erkenntnisse höherer Welten.“ konzipiert hat. In acht komprimierten Texten (Meditationen) versucht Steiner Vorstellungen von den übersinnlichen Leibern und der übersinnlichen Welt zu vermitteln. Es handelt sich um ein Übungsbuch. Ein gemeinsames Erarbeiten der Meditationen kann alle 14 Tage montags um 20.00 Uhr geschehen.

Beginn: Montag, der 23. Oktober um 20.00 Uhr in der Schülerbibliothek der Rudolf Steiner Schule
Ingo Wallat, Tel. 04131 - 399 270 

---------------------------------------

20 Jahre
Jubiläums-Musizierstunde

am Samstag, den 04.11. um 16.00 Uhr

Sie ist nicht mehr aus unserem Schulleben wegzudenken: unsere Musizierstunde! Zweimal, im Frühjahr und Herbst, können wir sie erleben. 
1997 im Sommer! Vielleicht erinnern sich noch einige Ehemalige an unser erstes Konzert, was damals noch, bei heißem Wetter, auf engem Raum in der Antroposophischen Gesellschaft stattfand. Die Pianistin Dominique Emmelin gründete mit einigen Instrumentallehrern und musikengagierten Eltern das Instrumental-Forum. Ein Raum, wo wir uns untereinander über unsere Arbeit und den Sinn des musikalischen Tuns in unserem Leben, ob privat, in der Schule oder der Gesellschaft austauschten. Als Höhepunkte wurden die Musizierstunden, dreimal jährlich eingerichtet. Wir waren über den regen Zuspruch natürlich sehr erfreut: bis heute werden wir immer wieder von den vielen Anmeldungen überrascht, was uns viel Freude macht, und uns zum Weitermachen animiert.
Seit einigen Jahren stellen wir die Musizierstunden oft unter ein Motto. Die kommende wird sich mit dem Thema Tanz auseinandersetzen. Es wird natürlich in erster Linie musikalisch sein, aber wir haben die Hoffnung, dass sich hier und da eine „Performance“ von Instrumentalisten und Tänzern ergibt! 

---------------------------------------

Zum Vergrößern des Bildes, dieses bitte anklicken.

Die Eltern der Rudolf Steiner Schule und des Waldorfkindergartens Lüneburg laden herzlich ein:
Wintermarkt
am Samstag, den 25.11. von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Entdecken, Erleben und Genießen für Jung und Alt: 
- eine Vielzahl von Ständen mit schönen Dingen
- diverse Mitmachaktionen
- Cafés mit süßen und herzhaften Leckereien
- musikalische Darbietungen
- Puppenspiel  

---------------------------------------

Wir freuen uns auf Sie!

---------------------------------------

2017 – 25 Jahre Circus Tabasco! 
In diesem Jahr feiert unser Circus sein Jubiläum. 

Hier geht's zum Film: https://vimeo.com/234348920

---------------------------------------

BEWEG DICH!
Freie Waldorschulen sind bereits seit über 90 Jahren fester Bestandteil des niedersächsischen Schulsystems und bereichern es mit alternativer zukunftsweisender Pädagogik. Leider sehen sich die Freien Schulen in unserem Bundesland einer schwierigen Finanzierungssituation gegenüber, die einige Waldorfschulen in ihrer Existenz gefährdet. Die im Grundgesetz verankerte Privatschulfreiheit droht unterlaufen zu werden. Deshalb wollen Niedersachsens Freie Waldorfschulen mit einer Kampagne gerichtet an die Landespolitik daran erinnern, wie wichtig eine vielfältige Schullandschaft ist und welchen Beitrag die Waldorfschulen dazu leisten. Von der Politik fordern wir Bewegung für eine faire Schulfinanzierung. Waldorfschulen müssen auch in Zukunft unabhängig vom Einkommen der Eltern allen Kindern offen stehen und angemessene Lehrergehälter zahlen können. 
Zur Website: www.beweg-dich-niedersachsen.de